Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Veränderung der Leitung der Sportorthopädie der TU München haben wir  zum Anlass genommen, unseren traditionellen Schulterkurs mit dem Munich Elbow Kurs zu kombinieren und somit einen gemeinsamen Kongress für Schulter und Ellenbogen anzubieten.

Im Fokus des modifizierten Kurskonzeptes stehen maßgeblich operative Therapieoptionen zu den Themen Schulterinstabilitäten, Rotatorenmanschettenläsionen, Pathologien des AC- und SC-Gelenks, sowie der Omarthrose des Schultergelenkes einerseits, aber eben auch Instabilitäten, Epicondylitiden, fokale Knorpelschäden und Cubitalarthrose, sowie Traumafolgen am Ellenbogen andererseits. Wir sind sehr stolz, dass wir für beide Schwerpunkte zahlreiche namenhafte nationale und internationale Experten als Referenten und Instruktoren gewinnen konnten.

Im Mittelpunkt der Vortragsveranstaltung stehen sieben interaktive Live-Kadaverdemonstrationen, die wir für Sie in den Vortragssaal übertragen, sowie eine Live-Kadaverdemonstration im Hörsaal. Das Ziel ist es, Ihnen die Operationsverfahren so anschaulich und realitätsnah wie möglich zu vermitteln.

Um Sie zwischen den Vorträgen in den Kurs miteinzubinden, bieten wir verschiedene Lunch-Workshops für den Schulter- und Ellenbogenbereich an.

Ein Highlight des Kurses stellt der ganztägige Wet-Lab Workshop an Humanpräparaten dar. Hier haben Sie dabei die Möglichkeit in Kleingruppen (maximal 2-3 Personen) modernste arthroskopische Rekonstruktionstechniken für das jeweilige Gelenk unter Anleitung eines erfahrenen Instruktors zu erlernen oder zu vertiefen. Ferner führen Sie offene Operationen am Schulter- und Ellenbogengelenk durch und können bewährte und neue, innovative Versorgungstechniken zusammen mit den Instruktoren am Präparat ausprobieren.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in München!

Prof. Dr. Sebastian Siebenlist                                   Priv.-Doz. Dr. Lucca Lacheta

Patronate

Bleiben Sie informiert!